Yamekai

SELF DEFENSE  STREET FIGHT  MMA

Yamekai

Was ist Yamekai?
Yamekai ist ein von Ninja inspiriertes modernes Kampfsystem das im Jahr 2016 von Sensei Alent entwickelt wurde. Bis zum Jahr 2020 wurde es von Sensei Alent ergänzt und verbessert. Yamekai ist eine Kombination aus Selbstverteidigung, Street Fight, MMA (Mix Martial Arts) und wird als ein modernes Ninjutsu angesehen. Nebst der einfachen Basic, wird die originelle Ausführung von Schlägen aller Art, Würfe, Griffe und Hebel gelehrt. Besonders schult Yamekai den Körper und die Body-Mechanik haargenau, schleift beides messerscharf und formt schlussendlich die Person zu einer ultimativen Waffe!

Für wen ist Yamekai?
Yamekai eignet sich für alle ab 16 Jahre. Es ist für "moderne Ninja" die lernen möchten wie man realistisch und effektiv kämpft, den eigenen Körper meistert und sich quasi aus jeder Situation befreien kann. Yamekai erzählt und lernt Realität, wie und was funktionieren kann und wer das alles lernen will, sollte sich dem Yamekai Clan anschliessen.

Was prägt das Yamekai?
Die Inspiration zu den Ninja und die verschiedenen Kampf-Techniken die von Sensei Alent erlernt und teilweise verbessert wurden, prägen heute das moderne Yamekai. Dazu gehören Einflüsse aus Muay Thai, Muay Boran, Kickboxen, Boxen, Aikido, Sumo, Capoeira, Grappling, Ringen, MMA, Vale Tudo, Glima, Brazilian Jiu Jitsu, Selbstverteidigung, Warfare Combat Sytem, verschiedene Kung Fu Stile wie Wing Chun, Zui Quan, Baji Quan, Taiji und Baguazhang, sowie auch Nindo unter der Führung von Jinichi Kawakami alias "The last Ninja". 

Techniken
Das Yamekai wird in 3 Hauptelemente namens Geisha-, Fūjin- und Raijin-Technik gelehrt. Die Kombination aller 3 Hauptelemente wird Fusions-Technik genannt und ist die Königsdisziplin des Yamekai. Eine weitere Technik namens Sumo-Yokozuna wird als wichtigste Technik bezeichnet. Ein Yamekai Praktizierender nennt man Yameka und der Schwerpunkt liegt darin, dass jeder Yameka seine Abläufe des Körpers so meistert, dass es reibungslos und fast ohne Kraft geht.

Geisha Technik

Die Geishas sind seit hunderten Jahren japanische Unterhaltungskünstlerinnen mit sehr viel Feingefühl und einem bewussten Auftreten. Im Yamekai gehört die Geisha Technik zu den 3 Hauptelementen und spielt daher eine wichtige Rolle. Sie dient dazu, dass der Yameka (Yamekai Praktzierende) ein bewusstes und selbstsicheres Auftreten hat. Ausserdem hilft die Geisha Technik in Perfektion und Feingefühl der Body-Mechanik. Ein gelehrter Yameka beherrscht seinen Körper stufenlos und besitzt einen eisernen Willen.
 

Fūjin Technik

In Japan ist der Fūjin der Windgott. Im Yamekai zählt er als einer der 3 wichtigsten Hauptelementen. Die Fūjin Technik beinhaltet Atem, Stosskraft, Angriff, Abwehr und Konter. Diese spezielle Windtechnik gehört zur Grund- und Hauptlage jedes Yameka (Yamekai Prakizierender).

Raijin Technik

Der Raijin ist in Japan der Donnergott. Im Yamekai zählt er als einer der 3 wichtigsten Hauptelementen. Die Raijin Technik beinhaltet, Schnellkraft, Allgemeine Geschwindigkeit, Explosivität, Angriff, Abwehr und Konter. Diese Technik wird von einem Yameka (Yamekai Praktizierender) auch als Kamikaze-Technik angesehen, da sie auf Dauer und 100 prozentigen Einsatz dem eigenen Körper schaden hinzufügt. Sie wird deshalb nur in Notfall-Situationen 100% eingesetzt. 

Fusionstechnik

Die Fusion aller 3 Hauptelemente im Yamekai bedeutet, dass sich die Fūjin-, Raijin- und Geisha-Technik problemlos kombiniert. Sie dient dazu einen reibungslosen, effizienten und effektiven Kampf zu bestreiten. Im Yamekai ist es die Königsdisziplin. Ein gelehrter Yameka (Yamekai Praktizierender) hat bei der Erfüllung der Fusionstechnik den Körper und das Yamekai gemeistert - Master Level 5 (5th Black Belt)

Sumo-Yokozuna Technik
Damit man Yamekai überhaupt meistern kann, wird zuerst die einfache Basic gelernt. Danach wird die Sumo-Yokozuna Technik als Basic Erweiterung und als mögliche Kampftechnik gelehrt. Sie ist der wichtigste Teil im Yamekai. Sie ist das Fundament und gleichzeitig der Startschuss für die Yamekai Ausbildung. Sie öffnet das Tor für tausende Techniken, begleitet einen Yameka das Leben lang und ist symbolisiert die Stärke jedes Yamekai.


Training & Graduierungssystem

Trainiert wird Yamekai schlussendlich in Karate-, Judo- oder Jiu Jitsu-Anzügen. Die Farbe des Gi ist immer schwarz. Ausnahme und beachtet werden muss dabei jedoch der weisse Gi. Der weisse Gi darf nur vom ersten Schüler eines Dojo's getragen werden, der im Yamekai eine grosse Rolle spielt. Das Graduierungssystem besteht aus 6 Levels (Gurtfarben). Die Gurtfarben werden immer dunkler und der Grandmaster-Titel hat die Farbe des Logos. Nach jeder bestehender Prüfung gibt es ein Diplom. Die Levels (Gurtfarben) bestehen aus:

WHITE - Breath - Der weisse Gürtel ist der Anfang im Yamekai. Er hat die Bedeutung des ersten Atemzuges (Breath) im Yamekai. Der Gürtel wird nur kurze Zeit getragen. 

ORANGE - Basic - Die orange Gürtel symbolisiert sowohl Ende als auch Beginn, immer verheißt er ein Zwischenstadium. Bedeutung erlangt er auch dadurch, dass er in seiner Tönungen für Erfrischung, Fröhlichkeit und Jugend steht. Im Yamekai wird der orange Gürtel als Beginn der Transformation gesehen.

 

ROT - Advance 1 - Der rote Gürtel ist mit dem Blut und mit dem Leben verknüpft. Er bedeutet Energie und Wärme. Er steht für die Verwirklichung von Yamekai. Er symbolisiert das man Yamekai lebt und die Werte des Yamekai pflegt.

ROT - Advance 2 - Der violette Gürtel i
st als geheimnisvoll und mystisch bekannt. Er ist die letzte Station, bevor man die Grundlagen gemeistert hat. Im Yamekai hat dieser Gürtel sehr grosse Bedeutung, da in diesem Stadium der Yameka seine Spezialfähigkeit erkennt.

 

SCHWARZ - Masterlevel 1 bis 5 - Der schwarze Gürtel steht für Macht und Würde. Im Yamekai ist die Bedeutung dieses Gurtes ähnlich wie in anderen Kampfkünsten. Dazu gehört das meistern der Grundlagen und die erst kommende Perfektion. Im Yamekai steht Schwarz für alles bisher gelernte, mit dem Ziel es weiterzugeben, sich weiter zu bilden und sich zu perfektionieren. Ab Masterlevel 1 fängt Yamekai erst an und darf unterrichtet werden. 

 

ROT-WEISS - Grandmasterlevel - Der rot-weisse Gürtel steht für die langjährige Tätigkeit, Yamekai zum wachsen zu bringen, zu verbreitern und sich dafür vollumfänglich einzusetzen. Das Erreichen dieses Titels ist die Vollendung und der Ehrentitel im Yamekai. Grandmaster erreicht man erst nach gewiss erfüllten Aufgaben.

Kontakt

  • Weiß Instagram Icon

© 2020 created by Yamekai